Unternehmenspolitik der Firma Betz-Chrom GmbH

Unser Geschäft ist das Hartverchromen, das Chemisch-Vernickeln, das Galvanisch-Vernickeln und das mechanische Bearbeiten von metallischen Bauteilen. Wir machen mit der Beratung und exakten Ausführung dieser Dienstleistung das Leben in der modernen Welt sicherer und angenehmer. Unsere Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten sowie alle anderen interessierten Parteien erwarten zu Recht die stetige Anwendung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP).

Da unser Ziel die GRÜNE GALVANIK ist, haben wir selbst das stärkste Interesse am gelebten KVP bei Betz-Chrom. Wir handeln nach dem S-T-O-P-Prinzip: Substitution vor Technik, Technik vor Organisation, Organisation vor persönlicher Schutzausrüstung; ein gelebtes Beispiel hierfür ist die kontinuierliche Senkung des Nitroverbrauchs von 1 t auf die Hälfte, mittels teilweiser Substitution durch einen biologischen Reiniger.

Wir betrachten alle Umweltaspekte, die des WASSERs, der LUFT, der ENERGIE, des BODENs. Lärm ist so weit als möglich zu vermeiden. Die kluge Lieferantenauswahl ist sehr wichtig. Der Lebenszyklus der Dinge beginnt nicht mit unseren Prozessen, sondern weit weit zuvor. Wir achten auf eine verantwortungsbewusste Beschaffung; keine Kinderarbeit, keine Konfliktstoffe, der wertschätzende Umgang mit unserer Erde! Die Beschaffung arbeitet eng mit den Gefahrstoff- und Gefahrgut-Beauftragten zusammen, um Risiken so früh wie möglich zu erkennen und zu meiden, oder nicht vermeidbare Risiken bestmöglich zu minimieren.

Die ISO-Normen 9001, 14001 und 50001 sind uns seit vielen Jahren Richtschnur; ein extern überprüftes Sicherheitsmanagementsystem für uns als Störfallbetrieb selbstverständlich. Aktuell bauen wir ein 5 Säulen Gesundheitsmanagement auf. Die Säulen Arbeitsschutz, betriebliches Eingliederungswesen, betriebliche Suchtprävention und Gesundheitsförderung werden dabei um die 5. Säule maßgeblich erweitert: Gesunde Kommunikation.

Gesunde, gelingende Kommunikation ist das A und O jeder Firma ¬– jeden menschlichen Austausches. So fordern und fördern wir uns intern wie extern, damit wir die Herausforderungen der Digitalisierung ebenso bestehen, wie den internationalen Wettbewerb am Standort Deutschland zu deutlich anderen Lohn- und Gehaltsbedingungen sowie der Ressourcengerechtigkeit für die nachfolgenden Generationen.

gut-offen-zuverlässig

Miriam Betz,
Geschäftsführende Gesellschafterin
Oktober 2018

Erklärung zu RoHS 2011/65/EU

RoHS (Restriction of the use of certain Hazardous Substances) ist die Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten.

Wir bestätigen, dass unsere Dienstleistungen RoHS 2011/65/EU konform sind.

Erklärung zur REACh – Verordnung (EG Nr. 1907/2006)

Wir handeln nach der EU Verordnung 1907/2006 (REACh-VO) vom 18.Dezember 2006 als nachgeschalteter Anwender.

Erklärung zum Dodd Frank Act

Unter dem Begriff der Konfliktmineralien definiert der Dodd-Frank Act die Rohstoffe Tantal, Zinn, Gold und Wolfram und deren Derivate, die aus der DR Kongo oder Nachbarstaaten stammen.

Wir benötigen weder für die Herstellung noch für die Funktionalität unserer Produkte und Leistungen sogenannte Konfliktmineralien im Sinne des Section 1502 des Dodd-Frank Acts (Dodd-Frank Wall Street Reform and Consumer Protection Act).

Unser Motto „gut – offen – zuverlässig“ leben wir.

Werk I

Oberflächentechnik

Am Haag 11
82166 Gräfelfing bei München

Tel: 0 89 / 89 80 73 - 0
Fax: 0 89 / 85 41 46 - 2

E-Mail: info@betz-chrom.de
Internet: www.betz-chrom.de

Werk II

Mechanische Fertigung

Otto-Hahn-Strasse 16
82216 Maisach

Tel: 0 81 41 / 5 34 83 90 - 0
Fax: 0 81 41 / 5 34 83 90 - 17

Anfahrt

Copyright © Betz-Chrom GmbH