Aus Verantwortung

für jetzige und zukünftige Generationen

Unsere Vision der grünen Galvanik

Bei der galvanischen Oberflächenveredelung werden funktionale Schichten mit einer Dicke von nur wenigen μm auf das Grundmaterial eines Werkstücks aufgebracht. Dank der Eigenschaften der Beschichtung werden die Bauteile langlebiger, effizienter, gleitfähiger und bruchfester – kurzum: die galvanische Oberflächenbeschichtung spart Ressourcen. So schätzen Ökonomen laut dem Umweltbundesamt, dass die galvanische Oberflächenveredelung alleine in Deutschland jährlich ca. 150 Mrd. € an Korrosions- und Verschleißschäden verhindert (Quelle: Umweltbundesamt).

Wir übernehmen Verantwortung für einen möglichst umwelt- und ressourcenschonenden Einsatz der für den Beschichtungsprozess notwendigen Chemikalien und Energie. Unser zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 ist die Basis des stetigen Verbesserungsprozesses unserer Umweltleistung. Zusätzlich streben wir mit unserem zertifizierten Energiemanagementsystem nach ISO 50001 eine kontinuierliche Erhöhung unserer Energieeffizienz an (alle Zertifizierungen ansehen). Trotz unserer energieintensiven Prozesse beziehen wir bereits seit 2008 zu 100% Ökostrom. Seit 2021 kompensieren wir den CO2-Ausstoß unserer LKW-Fahrten und des Erdgasverbrauchs im Werk II über anerkannte Kompensationsprojekte. Wir verfolgen aktiv die gezielte Reduzierung und Substitution von Gefahrstoffen, wie zum Beispiel bleifreie Chemisch-Nickel-Elektrolyte oder den maximal möglichen Ersatz des Nitroreinigers durch Bio-Cycle-Reiniger. Mit den qualifizierten freiwilligen Umweltleistungen nimmt Betz-Chrom am Umwelt + Klimpakt Bayern teil.

Unser Logo unterstreicht unser grünes und nachhaltiges Bewusstsein: Das Nashorn symbolisiert mit seiner gepanzerten, harten und doch fein strukturierten Haut unsere Kernkompetenz – die Oberflächenveredelung komplizierter Geometrien. Passend dazu haben wir für das Panzernashorn Nikolaus im Münchner Tierpark Hellabrunn die Patenschaft übernommen.

Alt Text

A bisserl was geht immer

Auch mit kleinen Aktionen wollen wir für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisieren. Projektbeispiele sind: Patenschaft für eine Blühwiese, insekten- und vogelfreundliche Gestaltung des Firmengeländes, Spende von 900 Bäumen im Rahmen der Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet u.v.m.

Besonders freuen wir uns über unsere Bienenvölker, die von unserem Fertigungsleiter und Imker in Maisach betreut werden. Bienen von Betz-Chrom haben natürlich einen verchromten Stachel…

Gemeinsam für eine starke Gesellschaft

Wir sehen uns als festen Bestandteil der Gesellschaft. Wir sind Arbeitgeber, Partner für unsere Kunden und Lieferanten und ein ortsverbundener Nachbar. Als Unternehmen haben wir die Möglichkeit unsere Gesellschaft mitzugestalten und diese Chance möchten wir aktiv nutzen.

Mit großer Freude bilden wir junge Menschen zu qualifizierten Fachkräften aus. Das duale Ausbildungssystem in Deutschland wird weltweit geschätzt und wir sehen in einer Berufsausbildung den Grundstein für eine selbstbestimmte und sinnstiftende Zukunft.

Bei uns arbeiten Menschen aus ca. 14 unterschiedlichen Nationen Hand in Hand. Nach dem Motto „Vielfalt statt Einfalt“ ist Integration ein fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Für eine bunte Gesellschaft machen wir uns auch öffentlich stark. Betz-Chrom ist Mitglied im NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge und möchte mit entsprechenden Veröffentlichungen in der Presse auch andere Unternehmen dazu motivieren, Geflüchteten im deutschen Arbeitsmarkt eine ehrliche Chance zu geben.

Gleichzeitig fühlen wir uns mit unserer Heimat verbunden und unterstützen deshalb auch soziale und kulturelle Institutionen in unserer Nachbarschaft. Mit jährlichen Spenden fördern wir derzeit den ambulanten Hospizdienst der Malteser, die Freiwillige Feuerwehr Gräfelfing, das Museum Fünf Kontinente in München sowie den Münchner Tierpark Hellabrunn.

Media

Auszug der Veröffentlichungen über Betz-Chrom

Münchner Merkur (09/2020): “Perfekte Oberflächen ohne Oberflächlichkeit – Bei Betz Chrom setzt Chefin Miriam Betz in allen Firmenbereichen auf Nachhaltigkeit” (Jpg ansehen)

Wirtschaft – Das IHK Magazin für München und Oberbayern (03/2018): “Einsatz für die Artenvielfalt – So profitieren Firmen, die sich für die Umwelt engagieren” (PDF herunterladen)

ZEIT (04/2017): “Wie lange dauert es, bis aus Flüchtlingen Kollegen werden?” von Arnfrid Schenk (Artikel lesen)

BCG – Studie Integrationskraft Arbeit (03/2017): “Neue Talente für Nischenberufe – Betz-Chrom setzt seit vielen Jahren auf Vielfalt und Integration” (PDF herunterladen)

IHK – Unternehmen integrieren Flüchtlinge (10/2016): “Flüchtlinge brauchen mehr als nur Arbeit oder Ausbildung” (PDF herunterladen)

Welt (05/2015): “Bayerns Wirtschaft fördert junge Flüchtlinge” von Miriam Zerbel (Artikel lesen)

Betz-Chrom ist Ihr Partner für starke Bauteile

Im Sinne einer vertrauensvollen Partnerschaft erhalten Sie von uns eine hochqualifzierte und auf Ihre Bedürfnisse zielgerichtete technische Beratung. Wir kombinieren über 65 Jahre Erfahrung in der Oberflächentechnik mit einer innovativen und wissbegierigen Unternehmenskultur. Unser Qualitätsbewusstsein, unser Arbeitsschutzmanagement sowie unsere Maßnahmen zum Umweltschutz und zur Energieeinsparung sind nach Norm geprüft und zertifiziert. Als termintreuer Partner mit hohem Qualitätsanspruch haben wir stets das Ziel, für Sie die optimale Verfahrenslösung zu finden.

This post is also available in: Englisch