Luft- und Raumfahrt

Oberflächentechnik für ein sicheres Fliegen

Unsere Fertigungslinie für die Luft- und Raumfahrt mit den Bearbeitungsschritten Strahlen, Vorrichtungsbau, Hartchrom, Wärmebehandlung, Schleifen und Konservieren gewährleistet einen prozesssicheren Produktionsablauf sowie eine lückenlose Dokumentation.

Hartchrom: die Beschichtung für sicherheitsrelevante Bauteile

Hartchromschichten bieten den nötigen Korrosions – und Verschleißschutz, um den Anforderungen sicherheitsrelevanter Bauteile gerecht zu werden. Die jahrelange Erfahrung unserer qualifizierten Fachkräfte im Luftfahrtbereich gewährleistet eine kontinuierliche und einwandfreie Qualität. Gewissenhaftes und genaues Arbeiten sind im Luftfahrtbereich ebenso gefordert, wie die lückenlose Dokumentation einzelner Prozessschritte. Unsere Elektrolyte des Hartchromverfahrens der Fertigungslinie Luft- und Raumfahrt sind räumlich von der konventionellen Hartverchromung getrennt. Die eigens für die Luft- und Raumfahrt konzipierte Fertigungslinie wird ausschließlich von Facharbeitern und Meistern betreut.

Alt Text

Eigenschaften der Hartchromschicht

  • Schichtdicke: 0,003 bis 0,500 mm
  • Härte: > 850 HV 0,1
  • Rauheiten: Rmax < 0,1 μm bis Rz 70 μm
  • blei- und cadmiumfrei (RoHS-konform)

Luftfahrtnorm: wir stellen uns den Anforderungen

Im Rahmen der Auditierung unseres Prozesses durch unsere Luftfahrtkunden auf Basis der jeweiligen Luftfahrtnormen (z.B. LN 29 748, AMS-QQ-C-320, LAT 4-3200) erhalten wir die entsprechende Zulassung für die Bearbeitung der Bauteile. Fertigungsbegleitend führen wir in regelmäßigen Abständen an Parallelproben Haftungs-, Versprödungs- (z.B. LAT 4-3202) und Korrosionstests durch. Die Zusammensetzung des Elektrolyten unseres Hartchromverfahrens der Fertigungslinie Luft- und Raumfahrt entspricht der Luftfahrtnorm.

Alt Text

Eigenschaften Ihrer Bauteile

  • Unterliegen den Normen der Luft- und Raumfahrt z.B. LN 29 748, LN 9368, AMS-QQ-C-320, AMS 2460, LAT 4-3200
  • Abmessungen: ⌀ 180 x 700 mm
  • Gewicht: 500 kg

Sie wünschen eine technische Beratung? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Jetzt Anfragen

Weitere Verfahren unserer Fertigungslinie Luftfahrt

Strahlen

Für das Bauteilspektrum der Luftfahrt ist das definierte Glasperlenstrahlen (Reinigungsstrahlen) von großer Bedeutung. Das Strahlverfahren stellt eine porentiefe Grundreinigung verzunderter, oxidierter oder nitrierter Oberflächen dar, die zu einer Haftungsverbesserung führt. Eine metallisch reine Oberfläche ist die Grundvoraussetzung für eine optimale Haftfestigkeit der abgeschiedenen Hartchromschicht. Entsprechend ist die Qualität des Strahlens ein entscheidender Einflussfaktor für die Oberflächengüte der Beschichtung. Selbstverständlich entpricht das ausgewählte Strahlgut den jeweiligen Anforderungen, z.B. Qualität V 180. Erfahren Sie mehr über unsere Strahlverfahren.

Wärmebehandlung

Die Wärmebehandlung (Tempern) dient als vorbeugende Maßnahme hinsichtlich der Beständigkeit hochfester Bauteile aus Stahl gegen wasserstoffinduzierten Sprödbruch in Anlehnung an die DIN 50969 (umgangssprachlich Wasserstoffdiffusionsglühen). Hintergrund ist, dass es während des Beschichtungsprozesses zu einer Mitabscheidung von Wasserstoff kommt. Dies kann zu einer Wasserstoffversprödung führen, die bei einer späteren Beanspruchung den Bruch des Bauteils zur Folge haben kann. Um dies zu verhindern wird das Bauteil direkt nach dem Verchromen in einem Ofen getempert, um den aufgenommenen Wasserstoff wieder zu entziehen. An den Oberflächeneigenschaften ändert sich dabei sehr wenig. Zu beachten ist, dass bei zunehmender Schichtdicke auch die Gasdichtigkeit der Schicht ansteigt.

Der Temperaturverlauf und die Behandlungszeit der Temperchargen wird gewissenhaft protokolliert, um die Rückverfolgbarkeit von Bauteilen nach den Anforderungen zu gewährleisten. Unser Wärmebehandlungsprozess erfüllt z.B. die Normen AMS 2759/9B, LAT 7-4800, DIN 50969.

Schleifen

In unserem Schleifzentrum stellen wir mit moderner CNC-Technologie vielfältige Konturen mit hoher Präzision und Qualität her. Welche Oberflächeneigenschaft erfüllt sein muss, bestimmt der technische Einsatz. Wir realisieren das Präzisionsschleifen mit den geforderten Durchmesser, Form- und Lagetoleranzen sowie der gewünschten Oberflächengüte. Mit unserem Know-How setzen wir Ihre Spezifikation der Oberflächenstruktur um. Erfahren Sie mehr über das Präzisionsschleifen bei Betz-Chrom.

Konservieren

Als zusätzlichen Korrosionschutz nach dem Beschichten konservieren wir Ihre Bauteile mit Androx 3961 ( PX 24 ). Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Tensiden, Korrosionsinhibitoren und Öl. Der dünne Ölfilm verleiht einen guten Korrosionsschutz durch die Wasser verdrängenden Eigenschaften.

Unsere Kernprozesse

Alt Text

Chemisch Nickel

Für Härte, Verschleißfestigkeit und einen sehr hohen Korrosionsschutz bei gleichmäßiger Schichtdickenverteilung.

Alt Text

Hartchrom

Für Korrosionsschutz, tribologische Eigenschaften und eine besonders hohe Verschleißfestigkeit gegenüber mechanischer Beanspruchung.

Alt Text

Präzisionsschleifen

Präzisionsschleifen für Maßhaltigkeit, Rautiefe und Traganteil Ihrer Bauteile je nach gewünschter Oberflächengüte und Oberflächenrauheit.

Betz-Chrom ist Ihr Partner für starke Bauteile

Im Sinne einer vertrauensvollen Partnerschaft erhalten Sie von uns eine hochqualifzierte und auf Ihre Bedürfnisse zielgerichtete technische Beratung. Wir kombinieren über 65 Jahre Erfahrung in der Oberflächentechnik mit einer innovativen und wissbegierigen Unternehmenskultur. Unser Qualitätsbewusstsein, unser Arbeitsschutzmanagement sowie unsere Maßnahmen zum Umweltschutz und zur Energieeinsparung sind nach Norm geprüft und zertifiziert. Als termintreuer Partner mit hohem Qualitätsanspruch haben wir stets das Ziel, für Sie die optimale Verfahrenslösung zu finden.

This post is also available in: Englisch