Polieren & Superfinish

für optimale Oberflächengüten

Mit den Verfahren Industriepolieren und Superfinish wird die gewünschten Oberflächengüte hergestellt. Es handelt sich hierbei um eine feine Form der mechanischen Bearbeitung zur Verbesserung der Oberflächenrauheit sowie zur Herstellung des definierten Materialanteils. Die Oberflächengüte kann bis hin zum Spiegelglanz erfolgen. Maßliche Anforderungen an ein Bauteil werden hingegen durch das Präzisionsschleifen umgesetzt. Grundsätzlich können alle Verfahren auch unabhängig von einer Oberflächenbeschichtung angefragt werden.

Industriepolieren

Das Bandpolieren bzw. Industriepolieren zählt zu den spanabhebenden Verfahren. Dabei bestimmt die Wahl der Körnung die realisierte Rautiefe.
Als Bearbeitungsschritt vor dem Verchromen eignet sich das Polieren um stark verzunderte Rückstände auf dem Bauteil mechanisch zu entfernen. Standardmäßig werden die Werkstücke nach dem Verchromen poliert, um die gewünschte Oberflächengüte zu erzielen.

Eine Variante der Nachbehandlung stellt das Teflonisieren dar. Hierbei wird die mikrorissige Chromoberfläche mit einer Teflonbeschichtung versiegelt. Durch das Teflonisieren kann die Korrosionsbeständigkeit temporär erhöht werden.

  • Maximale Abmessungen: Ø 850 x 3600 mm
  • Gewicht: max. 2000 kg
  • Oberflächenrauheit: Rz 1,6 - 2,5
  • zwischen Spitzen

Superfinish

Superfinish (Microfinish) optimiert die Oberflächenstruktur im Mikrobereich. Mit dem Superfinish Verfahren wird der Materialanteil (Traganteil) und damit die Verdichtungsfläche erhöht. Um die gewünschte Auflagefläche (Traganteil in %) zu erreichen, werden nur Rauheitsspitzen abgetragen. Daraus folgt eine Verbesserung der Spitzenhöhe und Mikrogeometrie des Bauteils.

Im Gegensatz zum Polieren erzeugt das Superfinishen den beim Honen üblichen Kreuzschliff. Die kreuzförmig verlaufenden Vertiefungen optimieren die Schmierstoffverteilung und damit die Notlaufeigenschaften sowie die tribologischen Eigenschaften des Bauteils. Die tribologischen Vorteile reduzieren die Reibung und den Energieverbrauch des Werkstücks im Einsatz.

Unser Verfahren erzeugt ein gleichmäßiges, ansatzfreies Microfinish über die gesamte Oberfläche. Über die Werkzeugoszillation und Drehzahl des zu bearbeitenden Bauteils wird das gewünschte Schliffbild hergestellt. Superfinish eignet sich nicht nur zur Nachbearbeitung sondern kann auch vor der Hartverchromung zur Verbesserung der Oberflächengüte bei rotationssymetrische Bauteilen angewendet werden.

  • Maximale Abmessungen: Ø 850 x 4000 mm
  • Gewicht: max. 3000 kg
  • Oberflächenrauheit: Rmax<0,1, Ra<0,01, Rz <0,1
  • Traganteil Rpk, Rvk, Rmr nach Anforderung
  • zwischen Spitzen

Spiegelglanz

Mit dem Superfinish Verfahren kann eine Oberflächengüte bis hin zum Spiegelglanz erzeugt werden. Für diesen Zweck kommen sehr feine Finishbänder (bis zu 3 µm) zum Einsatz.

Spiegelglanz ist dann gefordert, wenn der Einsatz des Bauteils eine absolut homogene, saubere und glatte Oberfläche verlangt. Dies ist beispielsweise in der Druck- und Folienindustrie der Fall.

  • Maximale Abmessungen: Ø 480 x 3000 mm
  • Gewicht: max. 2000 kg
  • Oberflächenrauheit: Rmax<0,1, Ra<0,01, Rz <0,1
  • zwischen Spitzen

Sie wünschen eine technische Beratung? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Jetzt Anfragen

Erstbemusterung Ihrer Bauteile

Vor dem Start von komplexeren Serien bieten wir Ihnen eine Erstbemusterung zu vergünstigten Konditionen an. Hierbei können Sie sich von der Qualität unserer Bearbeitung überzeugen. Zudem stimmen wir gemeinsam unsere Produktionsprozesse ideal aufeinander ab.

Tipps für die Anlieferung Ihrer Bauteile

Für eine optimale Qualität und eine kurze Durchlaufzeit in unserer Fertigung ist der Anlieferzustand der Bauteile mitentscheidend. Hier finden Sie hilfreiche Tipps für die Anlieferung Ihrer Bauteile.

Betz-Chrom ist Ihr Partner für starke Bauteile

Im Sinne einer vertrauensvollen Partnerschaft erhalten Sie von uns eine hochqualifzierte und auf Ihre Bedürfnisse zielgerichtete technische Beratung. Wir kombinieren über 65 Jahre Erfahrung in der Oberflächentechnik mit einer innovativen und wissbegierigen Unternehmenskultur. Unser Qualitätsbewusstsein sowie unser Engagement für die Umwelt ist TÜV geprüft und zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 sowie DIN EN ISO 50001:2018 und DIN EN ISO 14001:2015. Als termintreuer Partner mit hohem Qualitätsanspruch haben wir stets das Ziel, für Sie die optimale Verfahrenslösung zu finden.

This post is also available in: Englisch